FORESIGHT 2021

Wissenschaftliche Diskussion am Welttag des Sehens | 14. Oktober 2021 | 15-17 Uhr

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung steht die Frage, wie Augenhornhautbanken effektiv mit der Industrie zusammenarbeiten können, ohne ihren gemeinnützigen Status zu gefährden, um neue und innovative Behandlungen für erblindende Augenkrankheiten durch zelluläre Therapien zu entwickeln. Zu den Referentinnen und Referenten gehören Expertinnen und Experten aus den Bereichen Bioethik, Recht, Gemeinnützigkeit, ophthalmologische Forschung und Industrie.

Veranstalter: Eye-Bank for Sight Restoration, Veneto Eye Bank Foundation, Deutsche Gesellschaft für Gewebetransplantation (DGFG)

Die Anmeldung zur zweistündigen virtuellen Veranstaltung ist kostenfrei.

Highlights aus dem Programm

  • Eckhard Nagel, MD, PhD
    “Public Trust and Confidence. How to Build and Sustain It.”
  • Andy Davis, MPA
    “The Four Principles of Purpose-Driven Leadership”
  • Robert Jacob, PhD
    “Non Profits in Healthcare – Board Responsibilities”
  • Arthur Caplan, PhD
    “Working with industry and COI”
  • Jana D’Amato Tóthová, PhD
    “Use of donor eye tissues in medical device development”
  • Gilles Thuret, MD, PhD
    “Corneal donation for scientific purposes: 25 years of experience at the BiiGC lab (St-Etienne, France)”
  • Seth Levy, JD
    “Legal Considerations for use of Human Tissue in Clinical Research”

Mehr zur Woche des Sehens